Header_Alternativbild

Newsarchiv | Fussball




Wieder kein Sieg, aber deutliche Leistungssteigerung!

08.04.2019 10:02
Am Samstag hatten wir den ebenfalls noch sieglosen SV Uttendorf zu Gast und wollten endlich den ersten 3er im Frühjahr einfahren. Nach ereignisarmen 45 Minuten ging es mit einem 0:0 in die Pause, doch nach dem Seitenwechsel kam unsere Mannschaft besser ins Spiel und erspielte sich einige gute Möglichkeiten. Die besten fand sicherlich Eniz Bahtic vor, als er sich von seinem Schatten lösen konnte und alleine vor dem gegnerischen Tor auftauchte. Leider war der Schuss nicht optimal platziert und so konnte der Goalie den Ball noch an die Stange lenken. Auch bei einem Lattenschuss von Gerli Winkler hatten wir das Glück nicht auf unserer Seite und so mussten wir uns mit einem 0:0 begnügen. Nächste Woche haben wir beim Auswärtsspiel in St. Radegund die nächste Chance, endlich den ersten Rückrundensieg zu feiern. 
 
Unsere Reserve zeigt sich im Frühjahr in starker Form und konnte in 4 Spielen ebenso viele Siege feiern! Weiter so...




Fehlstart in die Rückrunde!

21.03.2019 11:33

Unnötige Niederlage in Pischelsdorf.

Zum Start der Rückrunde waren wir auf dem kleinsten Platz der Welt in Pischelsdorf zu Gast. Wie jede Mannschaft, haben auch wir jedes Jahr Probleme auf diesem Platz ins Spiel zu finden und waren die ersten 10 - 15 Minuten nicht bei der Sache. Die Gastgeber hatten einige gute Möglichkeiten und der 9. MInute gerieten wir auch schon in Rückstand. Danach hatten wir das Spiel besser im Griff, wobei man hier nicht von spielen sprechen kann. Vielleicht wäre es besser, wenn nur 9 gegen 9 spielen würden! Jedenfalls bekamen wir nach gut 20 Minuten einen völlig gerechtfertigten Elfmeter zugesprochen, den Daniel Huber souverän zum Ausgleich verwandeln konnte. Auch nach dem Ausgleichstreffer hatten wir mehr vom Spiel, gerieten aber quasi mit dem Halbzeitpfiff durch einen Freistoß unseres ehemaligen Teamkameraden Benjamin "Benj" Geier erneut in Rückstand.

Nach dem Seitenwechsel beschränkten sich die Gastgeber auf die komplette Zerstörung des Spiels und gingen teils sehr ruppig zur Sache, der Schiedsrichter schaffte es aber, das gesamte Spiel ohne gelbe Karte auszukommen. Wir hatten in den zweiten 45 Minuten eine Vielzahl an Tormöglichkeiten und hätten uns den Ausgleich mehr als verdient. Sogar ein Treffer unserer Mannschaft wurde aberkannt, warum genau, kann ich nicht sagen. Zum drüberstreuen schafften wir es aber nur nicht, den Ausgleich zu erzielen, sondern fingen uns mit dem Schlußpfiff auch noch den Treffer zum 3:1 Endstand ein. Zumindest die Reserve konnte 3 Punkte mitnehmen und siegte durch die Treffer von Manuel Mönig und Roman Gimmelsberger (2x) mit 3:1.

Man kann nur hoffen und zu allen Göttern beten, dass unsere Freunde aus Pischelsdorf irgendwann in diesem Jahrhundert den mehrmals angekündigten neuen Platz bekommen/bauen, damit die Spiele auf diesem Scheißplatz endlich ein Ende haben.





SV Pfaffstätt krönt sich zum Herbstmeister!

19.11.2018 08:18

Verdienter Titel nach einer grandiosen Hinrunde!

Mit dem 2:0 im Nachtragsspiel gegen unseren direkten Konkurrenten Union Hochburg-Ach holte sich unsere Mannschaft im letzten Spiel des Jahres den Herbstmeistertitel und belohnte sich nach einem grandiosen Herbst selbst! Vor einer Rekordkulisse brachte Franz Maislinger unser Team kurz vor der Pause verdient mit 1:0 in Führung. Wenige Minuten nach Wiederanpfiff erzielte unser Toptorschütze Eniz Bahtic das 2:0 und die Vorentscheidung.

Wir starteten sehr gut in die Saison mit einem souveränen 3:0 Sieg gegen Pischelsdorf. Auch in den beiden nachfolgenden Spielen in Tarsdorf und gegen Vizemeister Mining konnten wir klare Siege einfahren. Am vierten Spieltag mussten wir in Uttendorf unsere erste und einzige Niederlage einstecken. Nach einer schwachen ersten Halbzeit konnten wir trotz einer guten 2. Halbzeit den Rückstand nicht mehr drehen. Eine Woche später fanden wir wieder auf die Siegerstraße zurück und feierten einen ungefährdeten 4:1 Heimsieg gegen die Union St. Radegund. Auch das schwierige Auswärtsspiel in der Schwand konnten wir dank drei Jokertoren von Simon Bendlinger für uns entscheiden.

In den nächsten beiden Partien in Feldkirchen und daheim gegen Treubach mussten wir uns mit einem 0:0 bzw. einem 1:1 zufrieden geben. In den verbleibenden 4 Partien in St. Peter, in Geretsberg, im Derby gegen Jeging und zum Abschluss gegen Hochburg feierten wir 4 Siege und den verdienten Herbstmeistertitel. Damit schlossen wir die Hinrunde mit 9 Siegen, 2 Unentschieden, nur einer Niederlage und mit einem sensationellen Torverhältnis von 34:9 ab!





Saisonrückblick 2017/2018

27.06.2018 10:12

Der Start der Frühjahrssaison war für unsere Elf jedoch recht enttäuschend. Niederlagen gegen Schwand, Pischelsdorf und Hochburg sowie Unentschieden gegen Geretsberg, St.Radegund und Tarsdorf ließen unser Punktekonto in der ersten Hälfte der Rückrunde nicht besonders stark ansteigen.

Ab der 20. Runde ging’s für den SVP mit einem 2:1 Sieg gegen den Tabellendritten aus Feldkirchen (durch 2 Tore von Simon Bendlinger) bergauf. Am 31.05. war Tabellenführer Burgkirchen zu Gast im Mattigstadion und wollte mit einem Sieg gegen den SV Pfaffstätt den Sack zu machen und den Meistertitel fixieren. Eine starke Mannschaftsleistung und insbesondere Tore von Simon Bendlinger bzw. Fabian Stoll waren ausschlaggebend, dass Pfaffstätt gegen den späteren Meister Burgkirchen 2:1 gewinnen konnte und die Gäste die Meisterparty verschieben mussten.

Im letzten Meisterschaftsspiel der Saison 2017/18 konnte mit Mining auch noch der Tabellenzweite mit 2:1 vom Platz geschickt werden.

Eine tolle Leistung unserer Elf in der 2. Frühjahrshälfte. Gegen die ersten drei der Tabelle wurden jeweils 3 Punkte eingefahren!





Bericht zu den ersten 4 Spielen im Frühjahr 2018!

10.04.2018 10:22

Mitte März starteten wir mit dem Auswärtsspiel in der Schwand in die Rückrunde 2018! Bei extremen Bedingungen kamen wir eigentlich ganz gut in die Partie, konnten unsere Chancen aber nicht nutzen und mussten darüber hinaus noch 2 Treffer vor der Pause hinnehmen. Zu Beginn der zweiten Halbzeit stellten wir uns in der Abwehrarbeit leider nicht geschickt an und kassierten innerhalb von 2 Minuten die Treffer zum 3:0 bzw. 4:0. Nachdem wir auch noch einen Platzverweis zu verkraften hatten, konnten wir wieder mehr Spielanteile verbuchen und erzielten in Minute 71 und 79 die Treffer zum 1:4 bzw. 2:4. Wir hatten danach auch noch einige hochkarätige Chancen und hätten wir eine davon nutzen können, wäre vielleicht sogar noch ein Punkt möglich gewesen. So mussten wir uns aber zum Rückrundenauftakt 2:4 geschlagen geben.

Eine Woche später waren wir beim Tabellenletzten Geretsberg zu Gast und wollten natürlich unbedingt 3 Punkte mitnehmen. Den Vorzeichen entsprechend hatten wir auch mehr vom Spiel und eine Vielzahl guter Möglichkeiten, aber der Ball wollte an diesem Tag nicht ins Tor. Alleine in der Nachspielzeit hätten wir 2 Tore erzielen müssen, mussten uns aber nach torlosen 90 Minuten mit einem Punkt zufrieden geben. Auch eine Woche später in St. Radegund wollte uns der ersehnte 3er nicht gelingen. In diesem Spiel zeigten wir die bisher mit Abstand beste Saisonleistung, kassierten aber 2 komplett unnötige Tore und lagen ab Minute 60 2:0 zurück. Daniel Huber konnte uns mit 2 Treffern aber in einem Spiel, in welchem wir eigentlich 3 hätten holen müssen, noch einen Punkt retten!

Am 8. April stand dann das erste Heimspiel seit Anfang September auf dem Programm. Gegner war die Union Pischelsdorf und zum Vergleich der ersten Partien mussten wir bereits wieder 4 Schlüsselspieler verletzungsbedingt ersetzen. In der Partie vor gut 200 Zuschauern gingen wir 2x in Führung, mussten uns aber nach einer schwachen zweiten Halbzeit am Ende mit 2:3 geschlagen geben!


Weiter
:: SV Pfaffstätt :: Schlossweg 15 :: 5223 Pfaffstätt ::     Datenschutzinformation | Anfahrt Sportanlage | Impressum | Kontakt | Login